MUHSAL

Meilenstein in Waren (Müritz) – Die Richtkrone weht über der Hafenresidenz

Richtfest Hafenresidenz Hier, wo eigentlich emsiges Treiben der Bauleute herrscht, war am 19. Februar 2016 weder Hammerschlag noch Motorgeräusch zuhören. Und dennoch konnte von Ruhe oder Tatenlosigkeit nicht die Rede sein.

Denn das Motto auf dem Grundstück der Hafenresidenz in Waren (Müritz) lautete an diesem sonnigen Nachmittag: „Es ist gerichtet!“ Zahlreiche neugierige Frauen und Männer steuerten zielgerichtet die Baustelle am Stadthafen an, um sich bei einem zünftigen Richtfest ein Bild vom Baufortschritt zu machen.

Richtfest Hafenresidenz Liebevoll wurden zwei Apartments im Erdgeschoss dekoriert und ein kleines Büfett mit Canapés sowie warmen und kalten Getränken vorbereitet. Doch dieser Imbiss sollte noch etwas zurückgestellt werden. „Ich möchte sie herzlich einladen, mit mir vom Dach unserer Hafenresidenz den Blick über die Binnenmüritz, das Hafengelände und die Altstadt von Waren (Müritz) schweifen zu lassen“, lud Fred Muhsal als Bauherr seine Gäste in luftige Höhe ein. Belohnt wurde der Aufstieg mit einmaligen Aussichten, welche die Hafenresidenz in allen Himmelsrichtungen zu bieten hat.

Richtfest Hafenresidenz Überwältigt vom Ausblick zückten viele der Gäste ihre Fotoapparate und machten bleibende Schnappschüsse des mecklenburgischen Soleheilbads. Dann ergriff Fred Muhsal erneut das Wort, um das Gebäude mit einem zünftigen Richtspruch zu weihen: „Tragt Glück hinein und Sorgen hinaus, das wünsch ich zum neuen Haus. Zu eurer Heimat werde es schnell, das euch schützt und wärmt wie ein Fell, das euch beschütze vor Mühsal und Plag, euch nur beschere gute Tag!“ Gleichzeitig mit diesen Worten schwenkte der Baukran eine bunte Richtkrone über die versammelte Scharr. Mit Sekt und Schorle wurde dieser wichtige Bauabschnitt schließlich begossen und schnell entwickelten sich nette und interessante Gesprächsrunden. Zukünftige Nachbarn lernten sich kennen und freuten sich gemeinsam auf den baldigen Einzug. Richtfest Hafenresidenz