MUHSAL

Die Richtkrone weht über dem ersten Neubau ZWEI WASSER „Alte Seefahrtschule im Ostseebad Wustrow“

Hier, wo emsiges Treiben der Bauleute in der Sommerhitze herrscht, war am 31.07.2018 noch zusätzlicher Trubel.

Denn das Motto auf dem Erbpachtgrundstück zwischen Ostsee und Bodden lautete an diesem sonnigen Vormittag: „Es ist gerichtet!“ Zahlreiche Gäste und Pressevertreter steuerten zielgerichtet die Baustelle der Strandvilla an, um sich bei einem ersten Richtfest ein Bild vom Baufortschritt des Projektes „Zwei Wasser – Alte Seefahrtschule“ zu machen.

Fred Muhsal, Geschäftsführer der Bauträgergesellschaft Ostseeblick Muhsal GmbH begrüßte mit seinem Team im Minutentakt Freunde, Unterstützer und Interessenten des Projektes sowie Bürgermeister Daniel Schossow als Vertreter des Ostseebades Wustrow.

Richtfest 3Richtfest 9

Richtfest 12Richtfest 2

 

 

 

 


 

Sehr interessant wurde die 5 jährige Entwicklungsphase dieses Projektes von dem Investor geschildert und die gute Zusammenarbeit mit Behörden, Landkreis und auch Denkmalbehörde gelobt.

Begrüßt werden durften bei diesem ersten Richtfest auch:

  • Sonja Steffen, Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Dr. Stefan Kerth, Bürgermeister der Stadt Barth und neugewählter Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen
  • Thomas Würdisch, Leiter des Wahlkreisbüros der MdB S. Steffen und SPD Vorsitzender im Landkreis Vorpommern-Rügen

Im Erdgeschoss wurden die zukünftigen Ferienapartments dekoriert und ein kleines Büfett mit Canapés sowie warmen und kalten Getränken vorbereitet. Doch dieser Imbiss sollte noch etwas zurück gestellt werden.

Dann ergriff Fred Muhsal das Wort, um die „Strandvilla“ mit einem zünftigen Richtspruch zu weihen: „Tragt Glück hinein und Sorgen hinaus, das wünsch ich zum neuen Haus. Zu eurer Heimat werde es schnell, das euch schützt und wärmt wie ein Fell, das euch beschütze vor Mühsal und Plag, euch nur beschere gute Tag!“

Gleichzeitig mit diesen Worten schwenkte der Baukran eine Richtkrone über die „Strandvilla“. Mit Sekt wurde dieser erste Bauabschnitt schließlich begossen und schnell entwickelten sich nette und interessante Gesprächsrunden.

„Ich möchte sie herzlich einladen, mit mir vom Dach des Turmes der Alten Seefahrtschule den Blick auf Ostsee und Bodden schweifen zu lassen“, lud Fred Muhsal seine Gäste in luftige Höhe ein. Belohnt wurde der Aufstieg mit einmaligen Aussichten, welche dieses Projekt in allen Himmelsrichtungen zu bieten hat.

Wer das Richtfest verpasst hat oder sich für das Projekt „Zwei Wasser – Alte Seefahrtschule im Ostseebad Wustrow“ interessiert, kann gerne Eindrücke in unserer Bildergalerie aufnehmen oder mit uns in Kontakt treten:

info@zwei-wasser.de

03991/474053

www.zwei-wasser.de